Home » Das Evangelium der Wahrheit (TurpentinE-Books 2) by B. Willard
Das Evangelium der Wahrheit (TurpentinE-Books 2) B. Willard

Das Evangelium der Wahrheit (TurpentinE-Books 2)

B. Willard

Published October 2nd 2012
ISBN :
Kindle Edition
155 pages
Enter the sum

 About the Book 

Das Evangelium der Wahrheit ist Teil der gnostischen Texte, die als Nag-Hammadi-Schriften bekannt geworden sind. Diese Schriftrollen sind die ältesten und wichtigsten Dokumente der Gnosis, was im ursprünglichen Sinn Erkenntnis bedeutet. DerMoreDas Evangelium der Wahrheit ist Teil der gnostischen Texte, die als Nag-Hammadi-Schriften bekannt geworden sind. Diese Schriftrollen sind die ältesten und wichtigsten Dokumente der Gnosis, was im ursprünglichen Sinn Erkenntnis bedeutet. Der Begriff Gnosis dient als religionswissenschaftlicher Sammelbegriff für verschiedene religiöse Lehren und Gruppierungen des frühen Christentums, die nach dem Dogma der katholischen Kirche als häretisch (im Widerspruch zur Lehre) gelten.Die Verdammung und Verfolgung der Gnostiker nach dem 2. Jahrhundert hat ihre Wurzeln im unterschiedlichen Verständnis dessen, was es bedeutet, ein Christ zu sein und ein Leben als Christ zu führen. Denn der Gnostiker sieht sich selbst nicht außerhalb christlicher Tradition und christlicher Werte. Im Gegenteil, er sieht sich Hüter und Verkünder des wahren Christentums, der wahren und unverfälschten Erkenntnislehre des Jesus Christus.Für den christlichen Gnostiker ist es nicht der Glaube, sondern das Wissen, das den Mensch zum Heil führt – wobei der Begriff Heil in diesem Zusammenhang nicht als obskures Versprechen eines paradiesischen Zustands gemeint ist, sondern ganz konkret in der Erweiterung und Evolution des menschlichen Geistes hin zum allumfassenden göttlichen Bewusstsein verstanden wird.Der Weg zu Gott ist Erkenntnis, Erkenntnis dessen, was der Mensch ist und was der Mensch sein soll – wobei das Mittel, um zu wahrem Erkennen zu gelangen, der Weg der Selbsterkenntnis, Selbstveränderung und Selbsterlösung ist.Jesus Christus als Inkarnation des göttlichen Bewusstseins hatte in seinem kurzen irdischen Dasein die Aufgabe, den Menschen diese Erkenntnis zu vermitteln und ihnen den Weg dorthin aufzuzeigen. Der Weg zum Heil des Menschen ist also nicht Jesus Christus selbst, sondern der Weg der Selbsterkenntnis, den er vermittelt hat.Die gnostische Lehre sieht unsere menschliche Seele in einem Kreislauf, in dem wir gerade den halben Weg beschritten haben. Ursprünglich war die Seele eins mit dem göttlichen Bewusstsein, von dem sie sich jedoch durch Unwissenheit immer weiter entfernte und immer mehr der Materie verhaftet wurde, bis sie schließlich in dieser Welt in einen Körper hineingeboren wird. Diese unsere Welt ist allerdings, wie alles Materielle, nicht wahrhaftig im existentiellen Sinn, sondern eine Illusion, die es zu überwinden gilt, um letztendlich wieder in das Licht des göttlichen Bewusstseins zurückzukehren.Die hier vorliegende Fassung des Evangeliums der Wahrheit versteht sich nicht als wörtliche Übersetzung, sondern als eine Nachdichtung, dessen lyrische Form den ursprünglichen Sinn und die elementare Kraft der überlieferten Worte deutlich macht.