Home » Funktionsstorungen Der Speiserohre: Pathophysiologie . Diagnostik . Therapie by Jörg-Rüdiger Siewert
Funktionsstorungen Der Speiserohre: Pathophysiologie . Diagnostik . Therapie Jörg-Rüdiger Siewert

Funktionsstorungen Der Speiserohre: Pathophysiologie . Diagnostik . Therapie

Jörg-Rüdiger Siewert

Published December 27th 2011
ISBN : 9783642662980
Paperback
346 pages
Enter the sum

 About the Book 

Physiologie und Pathophysiologie der Speiserohre haben erst spat das Interesse der Kliniker gefunden. Unzulangliche Untersuchungs methoden und berechtigte Furcht vor Gefahren eines operativen Eingriffs haben den thorakalen Abschnitt des OesophagusMorePhysiologie und Pathophysiologie der Speiserohre haben erst spat das Interesse der Kliniker gefunden. Unzulangliche Untersuchungs methoden und berechtigte Furcht vor Gefahren eines operativen Eingriffs haben den thorakalen Abschnitt des Oesophagus fiir lange Zeit zu einem chirurgischen Niemandsland gemacht. Erst die Ent wicklung von Radiologie und Endoskopie hat den Bann durch brochen, der die exakte Diagnose von funktionellen und organisch mechanischen Leiden verhinderte. Erfassung und Registrierung von Tonus und Peristaltik waren die nachsten Schritte, die mit Hilfe der Endomanometrie moglich wurden. Funktionelle Storungen, welche die Oesophagusmuskulatur mit ihrem immer noch problematischen Sphinctermechanismus betreffen, beherrschen heute noch die klini sche Diskussion. Dieser neue Weg hat eine Chirurgie der Speise rohre entwicke!t, die fUr aufdringliche und schmerzhafte funktionelle Leiden eine fast ungefahrliche Korrektur ermoglicht. Das vorliegende Buch gibt den heutigen Standort der Pathophy siologie des Oesophagus in sehen vollendeter Form wieder. Der Chir urg wird daraus den gleichen Nutzen ziehen wie der Internist. Nur ein Ratse! bleibt unge!ost, das im Beginn der chirurgischen Aera oesophagealer Erkrankungen im V ordergrund stand: das Carcinom und aile der zum Teil gro13artigen Bemtihungen urn eine wahre Radi kaloperation sind vergeblich geblieben. Wahrscheinlich hilft aber die Anwendung der modernen diagnostischen Methoden zu frtihzeitiger Erkennung des Leidens und damit vielleicht sogar zu besseren chirur gischen Dauerresultaten.